Ratsinformationssystem

Wortprotokoll:

Beigeordneter Koch spricht sich aus Kostengründen für die vorgeschlagene Sanierung aus, da somit zumindest eine mittelfristige Lösung geschaffen werden kann. Eine generelle Erneuerung der Anlagentechnik wäre zwar grundsätzlich wünschenswert, ist aber nicht finanzierbar.

 

Ratsherr Volger erklärt, dass eine abschließende Entscheidung zu diesem Thema erst auf Grundlage eines noch aufzustellenden Gesamtkonzeptes erfolgen sollte. Ansonsten wird hier der Eindruck erweckt, dass die vorhandene Problematik in die Zuständigkeit des nächsten Stadtrates verschoben wird.

 

Der Vorsitzende erklärt für die CDU-Fraktion, dass sich zur heutigen Sitzung neue Erkenntnisse ergeben haben, zu denen noch Beratungsbedarf gesehen wird. Von daher wird man sich zur heutigen Sitzung der Stimme enthalten und erst in der Sitzung des Finanzausschusses ein Votum abgeben.

 

Sodann lässt der Vorsitzende über den Beschlussvorschlag abstimmen:

 

Beschluss:

Beschluss:

 

Für die Sanierung der Filteranlage im Freibad Dassel werden im Jahr 2020 Haushaltsmittel in Höhe von 80.000 € bereitgestellt.

 

Abstimmungsergebnis:

Abstimmungsergebnis:

 

Ja-Stimmen

Nein-Stimmen

Enthaltungen

6

0

2