Ratsinformationssystem

Wortprotokoll:

Ortsbürgermeister Jürgens:

 

- Die Teilnahme am Volkstrauertag war sehr gut. Die Verlegung der Veranstaltung auf den Nachmittag wurde positiv von den Vogelbecker Bürgern angenommen.

 

- Der Adventsnachmittag war mit 120 Personen gut besucht. Der Ortsrat bedankt sich für die Liedvorträge der ChoryFEEN und des MGV. Dank gehe auch an die Lektorin Frau Hartmann und an die Damen des Ortsrates für die vorgelesenen Geschichten.

 

- Am Bach und an der Kirche wurde das Laub entfernt. Der Ortsbürgermeister danke den daran beteiligten Mitgliedern des Ortsrates.

 

- Am 11. Dezember wurde das Schreddergut auf dem Festplatz geschreddert.

 

- Im Streugutbehälter auf dem Parkplatz an der Schule wurde das Salz aufgelockert.

 

- Die Straßenabläufe werden zurzeit in den Ortschaften vom Kommunalen Bauhof gereinigt.

 

- Die Namensschilder für die Ruhebänke werden im neuen Jahr bestellt und angebracht.

 

- Die abngigen Fenster und Türen in der Sporthalle werden im Frühjahr 2020 eingebaut.

 

Den für die Pflege der Ortswappen zuständigen Familien und der Ortsheimatpflege habe der Ortsbürgermeister als Dank für die in diesem Jahr geleistete Arbeit ein Präsent überreicht.

 

- Das Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie habe über die Planungen zur abschließenden Verwahrung des Kaliwerkes Siegfried informiert. Danach seien entsprechend den heutigen technischen Standards die Schächte des Kalibergbaues vollständig zu verfüllen und das Grubengelände zu fluten. Dieser Verwahrungszustand sei auch für das Kaliwerk Siegfried herzustellen.

 

Da kein Rechtsnachfolger für das Kaliwerk existiere, würden die Maßnahmen zur Verwahrung des Werkes durch das Land Niedersachsen finanziert. Im Moment erstelle das Landesamt gerade die Ausschreibungsunterlagen zum Abbruch des Schachtdeckels, der im Frühjahr 2020 durchgeführt werden solle.

 

Sobald die Ausschreibung laufe, werde es eine Infoveranstaltung für die Anwohner geben.