Ratsinformationssystem

Sachverhalt:

Für die Sanierung der ca. 130 m langen und ca. 2,0 m hohen Stampflehm-Einfriedungsmauer im Amtspark der Domäne in Greene, Steinweg 24, 37574 Einbeck-Greene wurden folgende Gewerke der o.g. Leistung nach formeller Aufhebung des vorangegangenen Ausschreibungsverfahrens (Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb), aufgrund eines unwirtschaftlichen Ausschreibungsergebnisses, in Form einer Freihändigen Vergabe gemäß VOB/A § 3a erneut ausgeschrieben:

 

Baustelleneinrichtung

VOB/C – ATV DIN 18299  Allgemeine Regeln für Bauarbeiten jeder Art

VOB/C – ATV DIN 18459 Abbruch- und Rückbauarbeiten

VOB/C – ATV DIN 18451 Gerüstarbeiten

VOB/C – ATV DIN 18300 Erdarbeiten

VOB/C – ATV DIN 18330 Mauerarbeiten

VOB/C – ATV DIN 18331 Betonarbeiten

VOB/C – ATV DIN 18332 Naturwerksteinarbeiten

VOB/C – ATV DIN 18350 Putz- und Stuckarbeiten

VOB/C – ATV DIN 18334 Zimmer- und  Holzbauarbeiten

VOB/C – ATV DIN 18338 Dachdeckungs- und Dachabdichtungsarbeiten 

VOB/C – ATV DIN 18320 Landschaftsbauarbeiten

Stundenlohnarbeiten 

 

Die Verdingungsunterlagen wurden zwecks Angebotsabgabe an insgesamt fünf Firmen

verschickt.

 

1. DENKMALPLAN Gesellschaft für Bauwerksanierung GmbH, August-Bebel-Straße 28, 99998 Körner

2. Denkmalpflege Mühlhausen Huschenbeth GmbH & Co. KG, Thomas-Müntzer-Straße 15, 99974 Mühlhausen

3. Werkstätten für Denkmalpflege GmbH, Am Langenberg 3, 06502 Thale OT  Westerhausen

4. Lehm und Bau GbR, Hauptstraße 34, 15366 Neuenhagen

5. Lehmbau Leibssle, Leinestraße 10-14, 37574 Einbeck-Greene

 

Die Angebote waren im Fachbereich III, Zimmer 205 bis zum 30.04.2020, 11.00 Uhr einzureichen.

 

Insgesamt haben vier Firmen ein Angebot eingereicht.

 

Das Angebot der Firma Lehmbau Leibssle, Leinestraße 10-14, 37574 Einbeck wurde aufgrund von inhaltlichen Änderungen des Leistungsverzeichnisses seitens der Firma Lehmbau Leibssle sowie von nicht nachvollziehbaren Berechnungen von der Wertung ausgeschlossen.

 

Es ergeben sich nunmehr unter Berücksichtigung der von den Firmen angegebenen

Nachlässe und (Nebenangebote) folgende geprüfte Brutto- Angebotssummen:

 

1. DENKMALPLAN Gesellschaft für Bauwerksanierung GmbH 268.679,95 €

2. Werkstätten für Denkmalpflege GmbH    315.651,71 €

3. Denkmalpflege Mühlhausen Huschenbeth GmbH & Co. KG 499.999,99 €

 

Nach abschließender Prüfung und Wertung der Angebote hat die Firma DENKMALPLAN Gesellschaft für Bauwerksanierung GmbH, August-Bebel-Straße 28, 99998 Körner das

wirtschaftlich günstigste Angebot abgegeben.

 

Die Angebotsunterlagen wurden vollständig eingereicht.

 

Es bestehen hinsichtlich einer Auftragsvergabe keine Bedenken.

 

Die Ausschreibungsunterlagen wurden vom Rechnungsprüfungsamt des Landkreises Northeim geprüft.

 

.

 

Finanz. Auswirkung:

 

x

Ja, insgesamt:

276.179,95 

 

Nein

 

Produktbezeichnung

Maßnahmenbezeichnung

Haushaltsjahr(e)

einmalig (€)

jährlich (€)

52300

Denkmalschutz und- pflege

I000081

Sanierung Stampflehm-Einfriedungsmauer

 2020 

 276.179,95

 

 

 

 

 x 

Mittel sind im Budget verfügbar:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ergebnishaushalt

 x 

Investiver Finanzaushalt

 

Finanzierungshaushalt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

x

Es sind keine Mittel verfügbar:

 

 

 

x

Überplanmäßige bzw.

 

Außerplanmäßige Bereitstellung erforderlich

 

Deckungsvorschlag: Innerhalb des Budgets stehen keine Deckungsmittel zur Verfügung.

 

 

Erläuterungen zu den haushaltsrelevanten Auswirkungen:

 

Haushaltsmittel für die o. g. Leistungen stehen zurzeit im Haushalt 2020 in Höhe von 215.240,81 € zur Verfügung.

 

Benötigt werden zur Durchführung der Sanierungsarbeiten 268.679,95 € und für die externe Fachbauleitung 7.500,00 €.

Somit sind Haushaltsmittel in Höhe von insgesamt 276.179,95 € erforderlich.

 

Der Fehlbetrag in Höhe von rund 61.000 € soll überplanmäßig bereitgestellt werden.

 

Da keine Deckung innerhalb des Teilhaushaltsbudgets möglich ist, sollen innerhalb des Fachbereichs III im Teilhaushalt 10 Tiefbau die Mittel für die investive Maßnahme I 40 „Endausbau Dreilinden (Drüber)“ eingespart werden. Hier stehen insgesamt 60.000 € zu Verfügung. Die Maßnahme soll aufgrund weiterer Bautätigkeiten auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Für die noch fehlenden 1.000 € werden Mehrerträge aus Grundstücksverkaufserlösen in gleicher Höhe gesperrt. 

 

Beschlussvorschlag:

1. Der Auftrag für die o.g. Leistungen für die Sanierung der ca. 130 m langen und ca. 2,0 m hohen Stampflehm-Einfriedungsmauer im Amtspark der Domäne in Greene, Steinweg 24, 37574 Einbeck-Greene, wird an die Firma DENKMALPLAN Gesellschaft für Bauwerksanierung GmbH, August-Bebel-Straße 28, 99998 Körner zum Brutto-Angebotspreis in Höhe von 268.679,95 € vergeben.

 

2. Dem Antrag auf Gewährung einer überplanmäßigen Ausgabe in Höhe von insgesamt 61.000 € wird zugestimmt. Im Gegenzug werden die Mittel für die Maßnahme „Endausbau Dreilinden (Drüber)“ eingespart sowie Mehrerträge aus Grundstücksverkäufen in Höhe von 1.000 € gesperrt.